Öltank entsorgen Logo

Öltank entsorgen in Stuttgart

Sie suchen Orientierung?

Keine Sorge, wir sind Fachbetrieb und helfen gern.

Es ist wichtig, von vornherein, mit echten Fachleuten zu tun zu haben. Wir sind bereits Jahrzehnte in der Branche tätig, auf Öltank Entsorgung spezialisiert und in der Region hervorragend vernetzt.

Für das Öltank Entsorgen in Stuttgart gelten Regeln.

Wir entsorgen Öltanks in Stuttgart nach dem Wasserhaushaltsgesetz AwSV § 46 und sorgen für Ihre Bescheinigungen zur BAFA Förderung und/oder zum Nachweis für die Umweltbehörde.

Holen Sie sich jetzt Ihr unverbindliches Angebot ein.

Öltank entsorgen in Stuttgart

Wir reagieren innerhalb von 48h.

Zulassung e1717134612891
TUeV Sued logo.svg e1717134594512
csm Fachbetrieb nach Wasserrecht small fba197e562 e1717134570526
logo tuev nord scaled e1717134516410

Neueste Bewertungen


Angelic Bender
Sterne5 e1717062923898

5-Sterne-Bewertung von Angelic

Vielen Dank für die Unterstützung, die Entsorgung meines Öltanks war schnell, sauber und exzellent organisiert. Von mir gibt es eine klare Empfehlung.

Bernd Täuscher
Sterne5 e1717062923898

5-Sterne-Bewertung von Bernd

Ich möchte mich beim Extank Team für die vollumfängliche Unterstützung bedanken und empfehle Sie gern weiter.

Peter Kraus
Sterne5 e1717062923898

5-Sterne-Bewertung von Peter

Schade, dass ich Sie nicht schon früher entdeckt habe. Bei unseren anderen Projekten verliefen die Entsorgungen nicht so problemlos. Vielen Dank!

FAQ

Was kostet eine Öltankentsorgung?

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, ein haushaltsüblicher Öltank liegt etwa zwischen 300 € und 1800 €. Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren, wie Volumen, Bauart, der Situation vor Ort und individuellen Umständen ab. Eine fachbetriebliche Offerte schafft Klarheit.

Was passiert mit dem restlichen Heizöl?

Der vorhandene Restbestand kann natürlich verwertet werden. Entweder, Sie verkaufen Ihr restliches Heizöl und lassen es von Ihrem Fachbetrieb zur gewünschten Adresse liefern, oder falls die Abladestelle in unmittelbarer Nähe liegt, umpumpen. Alternativ nimmt Ihr Tankschutzfachbetrieb Ihren Restbestand möglicherweise auch in Zahlung.

Sollte ich das Restöl schnell verheizen?

Nein, das sollten Sie nicht tun. Nutzen Sie Ihr Heizöl so wie Sie es benötigen, je weniger sich am Ende im Tank befindet, desto besser. Das ist schon richtig, allerdings spielt es für den Tankschützer keine Rolle, ob er 250 oder 1000 Liter auspumpt, das macht keinen großen Unterschied. Sie sollten Ihren Restbestand nicht unnötig verheizen. Dies ist weder für die Umwelt noch für Ihren Geldbeutel gut. Planen Sie lieber im Voraus und verwerten Sie, was übrig bleibt.

Kann ich die Kosten steuerlich absetzen?

Die entstehenden Lohn- und Fahrtkosten können nach § 35 haushaltsnahe Leistungen einkommensteuerlich geltend gemacht werden. Hiernach können bis zu 3.000,00 € jährlich an handwerklichem Arbeitslohn und Fahrtkosten eingereicht werden.

Ist das Öltank Entsorgen förderfähig?

Ja, die Entsorgung Ihres Öltanks ist BAFA und KFW förderfähig. Reichen Sie Ihr Angebot für das Entsorgen des Öltanks bei der BAFA respektive KFW gleich mit ein. Wichtig und zu beachten ist allerdings, dass Sie erst einen Fachbetrieb beauftragen, wenn Sie die Zusage zur Förderung haben. Anderenfalls wird Ihr Antrag in Bezug auf die Öltankentsorgung abgelehnt. Lesen Sie mehr hier dazu.

Wie sind die Wartezeiten?

Gewöhnlich ist mit einem Vorlaufzeitraum von 2 bis 6 Wochen zu rechnen. Dies hängt natürlich von der aktuellen Auslastung ab. In der Saison, also in den Sommermonaten, ist die Branche gewöhnlich stärker ausgelastet und die Wartezeiten damit länger. Planen Sie im Voraus und lassen Sie sich so früh wie möglich einen Termin blockieren.

Welche Vorbereitungen sind zu treffen?

Das Objekt und die Tankanlage müssen frei zugänglich sein. Es müssen Parkflächen so nah wie möglich am Ausführungsort frei gehalten werden. Es sollte eine Stromquelle 230V zur Verfügung stehen. Vermeiden sollten Sie Hindernisse wie Gerüst, Container, Baumaterialien oder Ähnliches, sowie parallele Arbeiten anderer Gewerke, sofern diese Abläufe stören könnten, sollten in jedem Fall vermieden werden. Öffnen Sie, falls vorhanden, Einbruchssicherungen und/oder Absperrgitter. Fenster und Lichtschächte im oder in direkter Nähe zur Tankanlage sollten innen wie außen freigeräumt sein. Vermeiden Sie Stolperfallen und Lagergut auf den Laufwegen.

Wie viel Zeit nehmen die Arbeiten in Anspruch?

Die Dauer, der Öltankentsorgung hängt natürlich von der Größe der Tankanlage und den örtlichen Gegebenheiten ab. Von einer Tankanlage ausgehend, welche sich in einem Einfamilienhaus befindet, kann man im Regelfall von einem Zeitrahmen von etwa einem Tag ausgehen. Sofern es sich um eine Stahltankanlage handelt. Eine Kunststofftank-Batterie ist hingegen schon in wenigen Stunden demontiert. Eine möglicherweise hinzukommende Entsorgung einer alten Ölheizung oder der Abbruch von Mauerwerk ist in dieser Schätzung nicht berücksichtigt.

Was kann ich tun, um weitere Kosten zu vermeiden?

Halten Sie die Parkflächen am Objekt frei, sorgen Sie für eine Stromversorgung (freie Steckdose 230V), geben Sie den Füllstand so genau wie möglich vorher bekannt. Informieren Sie den Fachbetrieb mit der Angebotsanfrage über Sondereinbauten. Senden Sie Bilder von der Situation vor Ort und von der Tankanlage.